MENÜ

Ein Blick hinter die Kulissen: TYPO3-Upgrades

TYPO3 hat sich als eines der besten Content Mangement Systeme mit hohem Sicherheitslevel in den vergangenen Jahren durchgesetzt und bietet viele Vorteile. Dank Long-Time-Support können TYPO3-Instanzen heute über mehrere Jahre hinweg zuverlässig und planbar mit sicherheitsrelevanten Updates versorgt werden.

TYPO3 Upgrades

Dennoch kommt für jede TYPO3-Installation einmal der Zeitpunkt für den Sprung auf eine neue Version. Bei unseren TYPO3-Projekten stehen wir regelmäßig vor der Aufgabe, TYPO3-Instanzen auf die aktuelle LTS-Version (“Long Term Support”) zu aktualisieren. Für Außenstehende hört sich das nach ein paar Handgriffen und wenigen Klicks an. In Wirklichkeit sind Upgrades ein recht aufwendiges Unterfangen. Wie auch bei anderen CMS-Systemen bedeuten Sprünge in der Versionsnummer vor dem Punkt meist große Veränderungen im System.

TYPO3-Upgrade Schritt für Schritt

Die Praxis zeigt es immer wieder: Es gibt kein allgemeingültiges Schema für LTS-Versionsupdates, weil jedes TYPO3-Projekt individuelle Konfigurationen (TypoScript und TSConfig), Besonderheiten sowie Erweiterungen hat. Wurde eine TYPO3-Installation über einen längeren Zeitraum nicht aktualisiert, sind verschiedene Extensions mit neuen TYPO3-Versionen häufig nicht mehr kompatibel. Mit der Zeit kommt es dann zu weitreichenden Kompatibilitätsproblemen und Sicherheitslücken bei den unterschiedlichen TYPO3-Versionszweigen. In Folge wird es ungleich zeitaufwändiger und anspruchsvoller die vorhandene, veraltetete TYPO3-Version auf die aktuelle LTS-Version zu heben. Hinzukommt, dass wir keine Hauptversionen bei einem TYPO3 Update überspringen können. Bei einer Aktualisierung von TYPO3 v 8.7 können wir nicht einfach auf die TYPO3 v10.4 springen. Die Aktualisierung erfolgt dann in mehreren Teilschritten auf die jeweils nächste Versionsnummer.

TYPO3-Roadmap

Die Erscheinungstermine von TYPO3-Versionen sind in einer TYPO3-Roadmap festgeschrieben und werden Jahre im voraus geplant. Somit sind bei TYPO3 Release-Daten und Support-Zyklen der wichtigen LTS-Versionen im Vorfeld terminiert und bekannt. Für die LTS-Versionen gibt es ab Veröffentlichung drei Jahre garantierte Sicherheitsupdates. Das Programm TYPO3 ELTS (“Extended Long Term Support”) verlängert den Support-Zeitraum einer LTS-Version um weitere 3 Jahre.
Wir haben die Erfahtung gemacht, dass es immer wieder zu erheblichen Nachbesserungen innerhalb der ersten sechs Monate einer neuen LTS-Version kommen kann. Daher warten wir diesen Zeitraum in der Regel ab, bis wir unseren Kunden empfehlen, auf eine neue LTS-Version umzusteigen.

Backup der Datenbanken

Vorab erstellen wir ein Backup der Datenbanken für den Fall, dass im Laufe des Updates versehentlich Datenbankstrukturen geändert oder gelöscht werden, die man dann wiederherstellen möchte.
Upgrades von TYPO3 sollten auch nie direkt auf der Live-Instanz ausgeführt werden. Es kann immer zu Fehlern und Komplikationen kommen, die den Live-Betrieb einer Webseite stören können. Besser ist es, das Upgrade auf einer Kopie durchzuführen und nach erfolgreichem Test die aktualisierte Instanz zur Live-Website umschalten.

Aktualisierung der PHP-Version

TYPO3 basiert auf der weit verbreiteten Programmiersprache PHP. Auch diese wird, ganz ähnlich wie bei TYPO3, auf Basis eines Supportplans betrieben. Das bedeutet für uns darauf achten, dass wir eine aktuelle Version verwenden, die auch zur jeweiligen TYPO3-Core-Version passt und kompatibel ist.

Aktualisierung der Erweiterungen (Extensions)

Bei allen aktiv genutzten Extensions prüfen wir, ob sie jeweils mit der neuen TYPO3-Version kompatibel sind und dafür zur Verfügung stehen. Dafür nutzen wir gerne das TYPO3 Extension Repository - ein zentrales Verzeichnis, in dem aktuelle Extension-Versionen gespeichert sind.

Oft ist bei TYPO3-Upgrades auf eine neue Versionsnummer die eigentliche Herausforderung gar nicht das TYPO3-Update selbst, sondern die verwendeten Extensions. In manchen Fällen sind diese (noch) nicht mit der neuen TYPO3-Version kompatibel. In ihnen finden sich beispielsweise Code-Bestandteile, die veraltet sind und nicht mehr unterstützt werden. Eine Möglichkeit ist es, die Entwickler der Extensions zu kontaktieren und nach einem geplanten Update für die neue TYPO3-Version zu fragen. Sollten diese kein Update mehr anbieten, müssen wir die entsprechende Extension deaktivieren und eine alternative Extension, die einen vergleichbaren Funktionsumfang hat, recherchieren und diese einbinden. Manchmal sind einzelne Extensions aber auch als noch nicht kompatibel mit der neuen TYPO3-Version markiert, funktionieren aber problemlos auch mit der neuen Version. In solchen Fällen kommt es im Zweifel auf einen Test an.

Im Rahmen eines TYPO3-Versionssprungs bietet sich natürlich auch die Gelegenheit an, kritisch zu prüfen, ob tatsächlich alle eingesetzten Extensions noch aktiv benötigt werden. 


 

Installation, Test, Fehlerkorrektur

In einem weiteren Schritt überprüfen und aktualisieren wir den sogenannten globalen Referenz-Index. Hier werden die Verknüpfungen zwischen Inhaltselementen und Dateien verwaltet. Nun starten wir das eigentliche Upgrade und holen uns die neuen TYPO3-Sourcen, die wir installieren möchten. Wir prüfen die Datenbanken, aktualisieren Sprachpakete, löschen den Cache mit alten Daten- und Code-Bestandteilen. Nicht mehr genutzte Extensions werden ebenfalls gelöscht. Wir gehen den Seitenbaum im Backend sowie die Anzeige der Seiten im Frontend durch, identifizieren und beheben dort etwaige Fehler. All dies geschieht noch in unserer Testumgebung, so dass die Besucher Ihrer Seite davon nichts merken. Erst wenn das neue System fehlerfrei arbeitet, installieren wir das Upgrade auf dem Live-Server und testen dort unter Produktivbedingungen erneut.


Ein Upgrade muss also gut vorbereitet und geplant werden. Und natürlich können während dieses Prozesses Schwierigkeiten auftauchen, die gemeistert werden müssen. Als erfahrene Agentur sind wir mit diesen Situationen jedoch vertraut und bringen Ihre neue Seite in kalkulierbarer Zeit online.
Ob Update oder Upgrade - ACTIVE WERBUNG ist Ihre TYPO3 Agentur.


Erfahrungen & Bewertungen zu Active Werbung