MENÜ

 

Wie man Webseiten schützt (und wie wir Ihnen dabei helfen)


Jetzt muss man allerdings nicht auf die Freuden und Vorzüge des Internets verzichten, je nach der von Ihnen angebotenen Dienstleistung ist es heute kaum noch möglich, den eigenen Betrieb ohne eine eigene Website erfolgreich durchzuführen. Dennoch ist es dringend notwendig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um diese potenziellen Bedrohungen Ihrer Website-Sicherheit einzuschränken und zu umgehen. Wir haben im Anschluss einmal die gängigsten Tools und Verhaltensweisen aufgeführt, mit denen Sie sich hinreichend gegen eine Vielzahl von Sicherheitsrisiken und digitalen Bedrohungen schützen können (und bei deren Durchführung wir Sie unterstützen können).

Sichern Sie Ihre Konten und Passwörter. Auch wenn dieser Ratschlag erschreckend banal erscheinen mag, ist doch ein wichtiger erster Schritt hin zu einer fundamentalen Sicherheit Ihres Web-Auftritts. Wer Ihr Web-Host-Passwort besitzt, kann problemlos auf das Kontrollpanel zugreifen
und den Betrieb auf der Seite empfindlich stören. Angreifer werden in dieser Hinsicht sehr kreativ, um Ihr Unternehmen nachhaltig zu schädigen, so können sie z.B. die Website optisch und strukturell verändern, Links auf konkurrierende oder inhaltlich fragwürdige Seiten implementieren oder sensible Kundendaten an sich bringen. Um derartige Konsequenzen zu vermeiden, ist es ratsam, das einzigartige Passwort (am besten keine Kombinationen wie Corinna123) regelmäßig zu ändern und auf keiner anderen Seite zu verwenden. Zusätzlich bieten wir Ihnen umfangreiche Maßnahmen und Services zur Gewährleistung Ihrer Passwortsicherheit, um Ihren Online-Auftritt in dieser Hinsicht zu schützen.

Seien Sie wachsam und kontrollieren Sie Ihre Website regelmäßig. Auch dieser Ratschlag mutet vielleicht selbstverständlich an, ist aber ebenso wie eine sichere Passwort-Politik unumgänglich, um Ihre Website-Security zu optimieren. Ähnlich regelmäßigen Check-ups Ihrer Gesundheit beim Arzt Ihres Vertrauens sollten Sie dieselbe Sorgfalt bei der Aufrechterhaltung Ihres Online-Auftritts walten lassen und Ihre Seite in kurzen Abständen auf Schadsoftware überprüfen lassen. Über Sicherheitssoftware hinaus, bieten wir Ihnen hier fortgeschrittene Optionen für moderne und individuelle Lösungen, um Sicherheitslücken zu schließen und potenzielle Angriffe abzuwenden.
Halten Sie Ihre Website auf dem neuesten Stand. Während wir ständig daran arbeiten, Ihre Sicherheit auf dem neusten Stand zu halten und neue Sicherheitslücken und Schwachstellen Ihrer Website aufzudecken und zu schließen, sind auch Hacker nicht untätig: Im Internet herrscht ein schier unendlicher Wettkampf zwischen Angriff und Verteidigung der Cyber-Sicherheit von Unternehmen. Kostenlose Softwares auf Open-Source-Basis wie WordPress, Wix oder About.me bieten zwar benutzerfreundliche Optionen, um schnell mit einer eigenen Internet-Präsenz online zu gehen, allerdings weisen diese Portale auch hohe Sicherheitslücken auf und bauen auf die Eigenverantwortung des Betreibers der jeweiligen Homepage. Wenn Sie hier nicht ständig zu den aktuellen Versionen greifen und in Eigenregie konsequent Ihre Website kontrollieren, können sich hieraus fatale Konsequenzen für Ihr Unternehmen ergeben. Legen Sie die Betreuung Ihrer Website also vertrauensvoll in unsere Hände: Wir überprüfen für Sie die enthaltenen Sicherheits-Updates, damit Ihre Seite nicht durch neu entdeckte Sicherheitsmängel in veralteten Versionen angreifbar ist. Geben Sie bei uns die Erstellung Ihrer Website in Auftrag, können Sie in dieser Hinsicht ganz unbesorgt sein und ruhig schlafen: Mit unserer Erfahrung und Expertise sorgen wir dafür, dass Ihre Website jederzeit den herrschenden Sicherheitsstandards genügt.

Halten Sie immer ein sauberes Backup bereit. Sicherheitslücken ergeben sich nicht nur durch zielsicher geplante Hackerangriffe: Ebenso können Sie selbst versehentlich Daten beschädigen oder den reibungslosen Traffic auf Ihrer Website in Mitleidenschaft ziehen, wenn Sie z.B. auf einen schadhaften Link klicken oder ein infiziertes Plug-in installieren. Dieses Risiko kann durch regelmäßige Back-ups entscheidend minimiert werden und beugt erheblichen Frustrationen vor, große Datensätze verloren zu haben. Wenn Sie auf ein Backup zurückgreifen können, setzen Sie Ihre Website auf die letzte gespeicherte Version zurück, die noch „sauber“ ist und können so ihren Datenverlust auf ein Ausmaß beschränken, dass Ihr Unternehmen verschmerzen kann. Wir können Ihre Backups auf unseren Servern speichern und Ihnen auf Anfrage zur Verfügung stellen, wenn Ihnen Malware-Aktivitäten auffallen. Je nach Größe Ihres Unternehmens erfüllt die fundierte Datensicherung außerdem einen ganz praktischen Zweck für Sie und erfüllt die Pflicht zur ordnungsgemäßen und nachvollziehbaren Buchführung nach dem HGB, die seit 2002 auch die Archivierung und Nachprüfbarkeit digitaler Datenbestände beinhalten.

Verwenden Sie statt FTP einen File Manager. Bei FTP (File Transfer Protocol) handelt es sich um ein Netzwerkprotokoll zur Übertragung von Dateien über IP-Netzwerke, das bereits seit den 1980er-Jahren besteht. Leider wurde es nie dafür entwickelt, ein gewisses Sicherheitsniveau zu erfüllen und weist daher einige Schwachstellen auf, so ist die Übertragung quasi vollständig unverschlüsselt und verhindert nicht, dass ihre sensiblen Kundendaten, Passwörter oder Kreditkarteninformationen abgefangen und für kriminelle Zwecke genutzt werden können. Eine wertvolle Alternative bietet die Verwendung eines SFTP (Secure File Transfer Protocol), das Dateien über eine sichere SSH-Verbindung (Secure Shell) übermittelt. Secure-Shell-Protokolle bieten den unbestreitbaren Vorteil, dass sie den sicheren Betrieb von Netz-werkdiensten auch über ungesicherte Netzwerke erlaubt und z.B. zur Fernwartung genutzt werden kann.


Erfahrungen & Bewertungen zu Active Werbung