MENÜ

TYPO3 v10 LTS startet durch

  • TYPO3 v10 LTS

Am 23.07.2019 erschien TYPO3 v10.0 und brachte die ersten Neuerungen auf dem Weg zur nächsten TYPO3 LTS Version, die wir am 07.04.2020 erwarten.

Im Sommer diesen Jahres ging die TYPO3 v10 LTS (Long Term Support) an den Start. In der ersten Version der v10-Serie ging es darum, veraltete Funktionen zu entfernen. Bereits bei der 2018 eingeführten TYPO3 v9 wurden neue Methoden und Konzepte eingeführt, die sehr erfolgreich waren. Jetzt ist es das Ziel, die Legacy-Ebene zu eliminieren, die neuen APIs zu stabilisieren und die weiteren Sprint Releases der TYPO3 v10-Serie noch zu verbessern. 



Vor wenigen Tagen wurde nun auch bereits schon der zweite Sprint Release veröffentlicht. Mit dieser Version werden vorhandene Fehler bereinigt und es werden weitere wichtige Änderungen vorgenommen. Denn in diesem frühen Stadium läßt sich die Entwicklung noch gut beeinflussen. Neue Bibliotheken, moderne Konzepte und optimierte APIs warten jetzt auf ein ausführliches Feedback der Community. 


Pläne für die TYPO3 v10-Serie


Es wurden wirklich ehrgeizige und wichtige Ziele für TYPO3 v10 LTS gesetzt. Die folgenden Verbesserungen stehen ganz oben auf der Liste und werden sich in allen kommenden Sprint-Versionen ständig weiterentwickeln:

  • TYPO3-Integratoren soll die einfache Konfiguration eines ausgereiften und leistungsstarken Systems möglich sein.
  • TYPO3-Editoren, Administratoren und Extension Entwickler von Best Practices profitieren lassen.
  • Verwendung von robusten und etablierten Standards und PHP-Paketen, um stabile APIs im gesamten TYPO3-Kern zu erzielen.
  • Die tägliche Arbeit mit TYPO3 noch angenehmer machen.


Die Release-Strategie von TYPO3


Das TYPO3 Core Team veröffentlicht alle 1,5 Jahre LTS-Versionen, die dann 18 Monate lang aktiv gewartet und unterstützt werden. Weitere 18 Monate lang erhalten wir weiterhin Sicherheitskorrekturen und wichtige Updates. Somit können wir auf insgesamt 3 Jahre kostenlosen Support durch die TYPO3-Community zurückgreifen. 

 

Es beginnt immer mit einer Reihe von Sprint-Releases, die mit „0“ beginnen. Dann werden alle 8 bis 12 Wochen neue Sprints veröffentlicht, bis die endgültige LTS-Version veröffentlicht wird. Diese Sprint-Releases sind auf dem neuesten Stand, aber gleichzeitig gut getestet und stabil genug, um für neue Projekte in Betracht gezogen zu werden.

Für die Zeit nach den drei Jahren bietet die TYPO3 GmbH einen so genannten ELTS (Extended Long Term Support) für auslaufende LTS-Versionen an. Diese ist allerdings kostenpflichtig und kann für maximal zwei bis drei weitere Jahre in Anspruch genommen werden.

Somit ist es theoretisch möglich, eine TYPO3 Version für maximal sechs Jahre zu nutzen. Andere Aspekte wie das Supportende von dem CMS zugrunde liegenden Komponenten (bspw. PHP-Versionen) können jedoch dazu führen, dass diese Zeit nicht vollständig ausgenutzt werden sollte, um Sicherheitsrisiken zu minimieren. Danach muss das gesamte Projekt migriert werden. Dies bedeutet, dass alle installierten TYPO3 Erweiterungen, die auf veraltete TYPO3-Funktionen zugreifen, angepasst oder aktualisiert werden müssen.


Die Systemanforderungen 10-Serie


Wichtig ist, dass die Hosting-Umgebung die Systemanforderungen erfüllt. Auf das Backend von TYPO3 v10 kann mit allen modernen Browsern wie Mozilla Firefox, Microsoft Edge und Google Chrome zugegriffen werden. Microsoft Internet Explorer hingegen kann zwar weiterhin in der Administrationsoberfläche von TYPO3 verwendet werden, wird jedoch offiziell nicht mehr unterstützt.


Weitere Informationen zu neuen Funktionen, Änderungen und Verbesserungen von TYPO3 Version 10.0 lassen sich in den TYPO3 What’s New Slides nachlesen.

 

TYPO3 auf einen Blick


Erfahrungen & Bewertungen zu Active Werbung