MENÜ

Snack Content

  • Snack Content - leicht verdauliche Häppchen

Wer von uns kennt es nicht? Diese kleinen Naschereien, die man sich mal eben in den Mund steckt. Wie leckere Canapés auf einer Party ist Snack Content optisch ansprechend angerichtet und somit aufmerksamkeitsstark. Kleine Snacks für zwischendurch eben, die leicht bekömmlich sind, gut schmecken und nicht zu lange aufhalten! 

Jederzeit digital unterwegs



An jedem Ort und zu (fast ) jeder Zeit - ständig checken wir Mails, scrollen durch Social Media Plattformen und sind über Whatsapp erreichbar. Durch den exzessiven Umgang mit unserem Smartphone und dem World Wide Web, kommt es zu Reizüberflutung und Abhängigkeit – wir werden unaufmerksamer, bekommen aber gleichzeitig mit jedem Blick auf unser Handy noch mehr Informationen zugespielt. 

Dieser Wandel muss im digitalen Marketing berücksichtigt werden.

Denn nicht nur unsere Aufmerksamkeitspanne, sondern auch die Verweildauer sinkt. Unternehmen müssen in sehr kurzer Zeit (ungefähr 10 Sekunden) der Aufmerksamkeit ihre Kunden überzeugen. Tick Tack Tick Tack! Die Zeit läuft… Denn: nur noch 55% der Webseiten-Besucher verbringen mehr als 15 Sekunden wirklich aktiv auf einer Seite, bevor sie wieder verschwinden. Die Besucher Ihrer Webseite müssen Ihren Content also schneller verarbeiten können. 

Die Omnipräsenz der Smartphones verlangt zudem ein Umdenken hin zu kürzeren Inhalten: Snack Content!




Was ist Snack Content?



Snack Content steht für unkomplizierte Webinhalte, die sich ohne großen Zeitaufwand, nebenbei konsumieren lassen. Er ist leicht verdaulich und einfach teilbar, sieht ansprechend aus und zieht somit die Aufmerksamkeit auf sich. Häufig sind diese Art von Inhalten in sozialen Netzwerken wie Instagram und Facebook zu finden, aber auch Blogs können so gefüllt werden 



Geprägt wurde der Begriff vom Kölner Agenturchef Franz-Josef Baldus, nachdem im Marketing die Häppchenform immer beliebter wurde, weit über Twitter, Facebook und andere Formate hinaus. 


Baldus hat vier Kategorien von Snack Content definiert: 



  • Video-Snacks – inklusive animierter GIFs und Cinemagraphs
  • Foto-Snacks und Sprüchebilder
  • Info-Snacks – sie sind nicht durch ein bestimmtes Medium definiert, sondern durch den Zweck, eine definierte Aussage/Information komprimiert zu transportieren

  • Live-Snacks, beispielsweise durch Facebook Live.





Snacks alleine machen nicht satt




Schnell konsumierbar heißt aber nicht unbedingt auch schnell zu produzieren. Es gibt sehr witzige Videoclips, die auf einem Gedankenblitz beruhen und im Handumdrehen im Kasten waren - die Regel ist das aber nicht. Erfolgreiche Snack Content ist von mindestens zwei Elementen geprägt, die sich nur selten einfach aus dem Ärmel schütteln lassen: 
Eine bündige Botschaft, die es in extrem kurzer Zeit schafft zu landen und im Gefolge davon eine Brücke zu dem, was erst als Marketingerfolg gelten kann. 


Heißt im Klartext: Snack Content muss stets Bestandteil der Gesamt-Marketingstrategie eines Unternehmens sein. Wenn er nicht durch andere Marketingmaßnahmen begleitet wird, verpufft seine Wirkung im Nichts. Er muss zum Markenbild und zurTonalität des Unternehmens passen, um keinen radikalen Bruch zur sonstigen Kommunikation darzustellen.





TIPP: Bestenfalls nutzen Sie Snack Content, um damit das Interesse Ihrer User zu wecken und die Aufmerksamkeit auf umfangreicheren Content zu lenken, das Markenbewusstsein zu stärken oder mit Ihrer Zielgruppe in Interaktion zu treten.


Erfahrungen & Bewertungen zu Active Werbung